Thomas Pietsch

Bewertung von Informations- und Kommunikationssystemen 

Inhalt 

                   

1 Einführung
1.1 Vorbemerkungen
1.2 Begriffe
1.2.1 Wirtschaftlichkeit
1.2.2 Bewertung

2 Notwendigkeit des Bewertens
2.1 Zeitpunkte des Bewertens
2.2 Bewerten beim Planen
2.3 Bewerten für die Entscheidung
2.4 Bewerten während des Realisierens
2.5 Bewerten beim Kontrollieren
2.6 Zusammenfassende Darstellung der Bewertungssituation

3 Problematik des Messens und Bewertens
3.1 Problemfelder
3.2 Auswirkungen verkürzter Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
3.3 Kosten und Nutzen
3.4 Das Messen des Nutzens

4 Entwickeln eines Kriterienrahmens zur Beurteilung von Bewertungsverfahren

5 Untersuchte Bewertungsverfahren
5.1 Gemeinkostenorientierte Verfahren
5.1.1 Wertanalyse
5.1.2 Gemeinkostenwertanalyse (GWA)
5.1.3 Zero-Base-Budgeting (ZBB)
5.2 Mehrdimensionale Verfahren
5.2.1 Nutzwertanalyse (NWA)
5.2.2 Arbeitssystemwertanalyse
5.2.3 Zwei-Stufen-Modell
5.2.4 Excess-Tangible-Cost-Methode
5.3 Wettbewerbsorientierte Verfahren
5.3.1 Ansatz von Nolan
5.3.2 Competitive-Forces-Model
5.4 Strategieorientierte Verfahren
5.4.1 Ansatz von McFarlan und McKenney
5.4.2 Ansatz von Parsons
5.5 Kundenorientierte Verfahren
5.5.1 Customer's Resource Life Cycle Model (CRLC)
5.5.2 Ansatz von Grosse
5.6 Informationsverarbeitungs- und Kommunikationssystemorientierte Verfahren
5.6.1 Managementproduktivität und Informationstechnik (MAPIT)
5.6.2 Functional Analysis of Office Requirements      
5.6.3 Vierstufiges Wirtschaftlichkeitsmodell
5.6.4 Times-Saving-Times-Salary-Model (TSTS)
5.7 Controllingorientierte Verfahren
5.7.1 Hedonic-Wage-Model
5.7.2 Prozeßkostenrechnung
5.7.3 Target Costing

6 Zusammenfassende Darstellung und Empfehlungen zum Einsatz von Bewertungsverfahren

7 Literaturverzeichnis

8 Index